Junior Flames: Heimspiel gegen die HSG Wittlich

Im letzten Heimspiel des Jahres treffen die Junior Flames am kommenden Sonntag, den 27. November, auf die HSG Wittlich, welche sich derzeit mit 4:12 Punkten auf dem 10. Platz der 3. Liga Staffel Süd-West befindet. Gespielt wird um 14:00 Uhr in der Halle der Geschwister-Scholl-Schule. Im Anschluss spielen um 16:00 Uhr die Flames in der Weststadthalle gegen den Buxtehuder SV.

Anlässlich dieses Doppelspieltages wollen sich beide Mannschaften für die Treue ihrer Fans bedanken. Daher zahlen alle Träger eines Eintrittsbändchen der Junior Flames bei dem Bundesligaspiel nur noch 11 Euro Eintritt.

Für alle Fans, die es nicht in die Halle, wird das Spiel der Junior Flames im Livestream übertragen: https://solidsport.com/junior-flames/games/g/rmmjr1n5


Spitzenspiel der Juniorflames gegen die HSG Freiburg

Am vergangenen Wochenende fuhren die Juniorflames durch ihren 22:27 Auswärtssieg gegen die HSG Rodgau Nieder-Roden den sechsten Sieg im sechsten Spiel in der 3. Liga ein. Nun treffen sie als Tabellenführer kommendes Wochenende auf die ebenfalls ungeschlagene HSG Freiburg, welche sich derzeit, ebenfalls mit 12:0 Punkten, auf dem zweiten Tabellenplatz befindet. Das Spitzenspiel findet am kommenden Sonntag, den 6.11.22 um 17:00 Uhr in der Sporthalle der Geschwister-Scholl-Schule statt.

Für diejenigen, die es nicht schaffen die Mannschaft vor Ort zu unterstützen, gibt es unter folgendem Link wieder einen Livestream für das Spiel: https://solidsport.com/junior-flames/games/g/zntlya1e


Livestream beim Spiel der Junior Flames

Das Spiel der Junior Flames gegen den TSV Bönnigheim am Sonntag, 25.09.2022, wird um 17:00 Uhr im Livestream übertragen:

https://solidsport.com/junior-flames/games/g/l64y5kdg

Für die weiteren Heimspiele ist ebenfalls ein Livestream geplant. Der Link wird dann auf den jeweiligen Social Media Kanälen der Junior Flames veröffentlicht.


Livestream beim Spiel der Junior Flames

Das Spiel der Junior Flames am Sonntag, 11.09.2022, wird im Livestream übertragen:

https://solidsport.com/junior-flames/games/g/tcynpwjr


Interviews - Neuzugänge Junior Flames #6

Matthias Kolander

Steckbrief

Name: Matthias Kolander
Alter: 43 Jahre
Herkunft/Wohnort: Mannheim / Käfertal
Position: Co Trainer / Individualtrainer
Beruf: Mechatroniker

Hallo Matthias, herzlich Willkommen in Bensheim!

Wie fühlst du dich nach dem Wechsel?

Gut aufgehoben  :)

Wie sehr freust du dich, ab jetzt die Juniorflames zu trainieren?

Extrem.

Was hat dich überzeugt, dass das für dich der nächste, richtige Schritt ist? 

Das Projekt eine junge Mannschaft in der 3. Liga zu etablieren.

Wie lange bist du schon Trainer, wie hat es angefangen und welche Stationen hast du bisher gehabt? 

Bin schon seit 8 Jahren Trainer.

Bisherige Stationen:
Edingen/Friedrichsfeld
Viernheim
HG Oftersheim Schwetzingen
TSG Friesenheim
HSG ST.LEON-REILINGEN

Was zeichnet dich auf (bzw. als Trainer eher neben dem Feld) aus? 

Leidenschaft.

Was sind deine Ziele bei den Flames - persönlich und mit dem Team? 

Erfolgreiche Spiele , die Weiterentwicklung einiger Spielerinnen und natürlich die Abschlussfahrt mit dem Trainerteam. ;)

 


Interviews - Neuzugänge Junior Flames #5

Sascha Kuhn

Steckbrief

Name: Sascha Kuhn
Alter: 44
Herkunft/Wohnort: Mannheim
Position: Trainer
Beruf: Gebäude Ingenieur

Hallo Sascha, herzlich Willkommen in Bensheim!

Wie fühlst du dich nach dem Wechsel?

Ich fühle mich sehr gut und bin gespannt auf die neue Runde.

Wie sehr freust du dich, ab jetzt die Juniorflames zu trainieren?

Im Moment noch sehr ich hoffe das bleibt so (hahaha).

Was hat dich überzeugt, dass das für dich der nächste, richtige Schritt ist?

Die Tatsache, dass man mit dem Aufstieg und einem jungen Team den nächsten Schritt in Richtung 3. Liga gehen will, waren schon Argumente für einen Wechsel zu den Juniorflames.

Wie lange bist du schon Trainer, wie hat es angefangen und welche Stationen hast du bisher gehabt? 

Seit knapp 15 Jahren, damals begann alles als Spielertrainer in der Landesliga.

Stationen: Käfertal, Ilvesheim, Ladenburg, Schifferstadt, Osthofen, Bensheim, Ketsch, St. Leon, Waldhof

Was zeichnet dich auf (bzw. als Trainer wohl eher neben dem Feld) aus?

Ich glaube, bei mir weiß jeder woran er ist, ich bin kommunikativ und ehrlich.

Auf was freust du dich besonders in der kommenden Saison?

Auf hoffentlich viele Erfolge!!

Ein besonderes Highlight für mich werden mit Sicherheit die Spiele gegen mein altes Team.

Was sind deine Ziele bei den Flames - persönlich und mit dem Team?

Meine persönlichen Ziele sind die gleichen die auch die Mannschaft mitbekommt, vorzeitiger Klassenerhalt!!!

Was machst du, wenn du mal nicht in der Halle bist?

Wenn ich nicht in der Halle bin, verbringe ich die wenige Zeit mit meiner Familie oder ich überlege mir was ich in der Halle mache.

 

 


Interviews - Neuzugänge Junior Flames #4

Zoe Davenport

Steckbrief
Name: Zoe Davenport
Alter: 17
Herkunft/Wohnort: Birkenau
Position: Rückraum
Beruf: Schülerin;)

Hallo Zoe, herzlich Willkommen in Bensheim!

Wie fühlst du dich nach dem Wechsel? 

Ich fühle mich sehr gut, da ich denke das es die richtige Entscheidung war zu den Juniorflames zu wechseln.

Wie sehr freust du dich, ab jetzt für die Juniorflames zu spielen?

Ich bin sehr glücklich und freue mich sehr.

Was hat dich überzeugt, dass das für dich der nächste, richtige Schritt ist?

Ein Gespräch mit Sascha.

Wie lange spielst du schon Handball, wie hat es angefangen und welche Stationen hast du bisher gehabt? 

Ich war früher, mit 4/5 Jahren, in einer Ballschule und bin so zum Handball gekommen. Von den Superminis bis zu den Damen habe ich bei dem TSV Birkenau gespielt. Ab meinem ersten Jahr in der B-Jugend bin ich zu den Flames gewechselt und durfte direkt die Deutsche Meisterschaft im Jahr 2021 mitspielen. Das hat mich überglücklich gemacht.☺️

Was zeichnet dich auf dem Feld aus?

Ich bin sehr athletisch und habe ein gutes Auge für meine Mitspieler.

Auf was freust du dich besonders in der kommenden Saison?

Ich freue mich natürlich auf die Siege mit dem Team und auf das Abenteuer 3.Liga.

Was sind deine Ziele bei den Flames - persönlich und mit dem Team? 

Mit dem Team eine erfolgreiche Runde zu spielen und den Klassenerhalt zu behalten. Persönlich wünsche ich mir viel Spielerfahrung und eine gute Weiterentwicklung.

Was machst du, wenn du mal nicht in der Halle bist?

Ich verbringe viel Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden.☺️

 

 


Interviews - Neuzugänge Junior Flames #3

Antonia Gössl

Steckbrief

Name: Antonia Grössl

Alter: 25

Herkunft/Wohnort: geboren in Hamburg, wohnhaft in Leutershausen

Position: Rückraum

Beruf: IT-Projektmanagerin

 

Hallo Toni, herzlich Willkommen in Bensheim!

Wie fühlst du dich nach dem Wechsel? 

Ich fühle mich bis jetzt sehr wohl in Bensheim und wurde von der Mannschaft und dem gesamten Umfeld sehr herzlich aufgenommen.

Wie sehr freust du dich, ab jetzt für die Juniorflames zu spielen?

Ich freue mich sehr Teil der Mannschaft zu sein und bin sehr optimistisch was die nächsten Wochen und die kommende Runde angeht.

Was hat dich überzeugt, dass das für dich der nächste, richtige Schritt ist?

Ich musste ehrlich gesagt nicht lange überlegen. Nach den Gesprächen mit Sascha & Volker war ich direkt überzeugt.

Wie lange spielst du schon Handball, wie hat es angefangen und welche Stationen hast du bisher gehabt? 

Ich spiele Handball, seit ich 11 Jahre alt bin. Alle meine Mitschüler*innen haben Handball gespielt, also musste ich auch damit anfangen. Zudem komme ich aus einer Handballerfamilie.

Angefangen habe ich bei der SG Leutershausen und habe den Rest meiner Jugend dann bei beim TSV Birkenau & der TSG Ketsch verbracht. Nach zwei Jahren beim FSV Mainz 05 & einer Handballauszeit bin ich wieder zurück zur TSG Ketsch gewechselt.

Was zeichnet dich auf dem Feld aus?

Ich würde sagen, dass ich eine relativ gute Spielübersicht & starke Nerven habe.

Auf was freust du dich besonders in der kommenden Saison?

Ich freue mich darauf mit einer jungen Mannschaft, in der sehr viel Potential steckt, für die ein oder andere Überraschung zu sorgen.

Was sind deine Ziele bei den Flames - persönlich und mit dem Team?

Erstmal möchte ich mich natürlich so gut wie möglich ins Team integrieren und dann persönlich und auch gemeinsam mit dem Team weiterentwickeln.

Was machst du, wenn du mal nicht in der Halle bist?

Das, was wahrscheinlich jeder gerne macht: Zeit mit Freunden verbringen und Reisen. :)

 


Interviews - Neuzugänge Junior Flames #2

Nathalie Sabisch

Steckbrief

Name: Nathalie Sabisch
Alter: 24
Herkunft/Wohnort: Kronau
Position: Rückraum
Beruf: Duale Studentin

Hallo Nathalie, herzlich Willkommen in Bensheim!

Wie fühlst du dich nach dem Wechsel? 

Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, doch ich bereue sie auf keinen Fall.

Wie sehr freust du dich, ab jetzt für die Juniorflames zu spielen?

Das Team ist super, ich freue mich sehr auf die Zeit bei den Juniorflames.

Was hat dich überzeugt, dass das für dich der nächste, richtige Schritt ist?

Die sportliche Herausforderung, die Trainingsqualität und auch die Atmosphäre in der Mannschaft.

Wie lange spielst du schon Handball, wie hat es angefangen und welche Stationen hast du bisher gehabt? 

Gefühlt habe ich schon Handball gespielt, bevor ich richtig laufen konnte - also quasi schon immer. Die ganze Familie war handballerisch aktiv und so kommt eins zum anderen. Bisher habe ich für meinen Heimatverein die Rhein-Neckar-Löwen gespielt und zuletzt für die TSG Seckenheim.

Was zeichnet dich auf dem Feld aus?

Schnelle Umsetzung neuer Taktiken und die Zusammenarbeit mit meinem Team

Auf was freust du dich besonders in der kommenden Saison?

Die vielen neuen Erfahrungen, Spaß mit der Mannschaft auf und neben dem Feld zu haben und die 3. Liga zu rocken.

Was sind deine Ziele bei den Flames - persönlich und mit dem Team?

Klassenerhalt und mich persönlich weiterzuentwickeln.

Was machst du, wenn du mal nicht in der Halle bist?

Neben dem Sport nimmt das Studium sehr viel Zeit in Anspruch, viel mehr geht da nicht mehr.


Interviews - Neuzugänge Junior Flames

Leonie Moormann

Auch die Junior Flames befinden sich aktuell in der Vorbereitung auf die Saison 2022/23, in der sie erstmals in der 3. Liga vertreten sein werden. Das Team hat dazu einige Neuzugänge zu vermelden, welche das Team kommende Saison stärken sollen. Als erstes stellen wir  im Interview Leonie Moormann vor.

Steckbrief
Name: Leonie Moormann
Alter: 25
Herkunft/Wohnort: Dortmund/Hockenheim
Position: Tor
Beruf: Recruiterin

Hallo Leo, herzlich Willkommen in Bensheim! Wie fühlst du dich nach dem Wechsel? 

Nach 3 Jahren Kurpfalzbären ist es schon ein komisches Gefühl wieder „von vorn“ anzufangen. Die Mädels haben mich jedoch gut aufgenommen. Ich fühle mich sehr wohl und freue mich schon auf den Saisonbeginn.

Wie sehr freust du dich, ab jetzt für die Juniorflames zu spielen?

Ich habe mich sehr gefreut, als Volker auf mich zugekommen ist. Die Flames sind im deutschen Frauenhandball mittlerweile eine gefestigte Größe. Ich freue mich nun ein Teil davon zu sein.

Was hat dich überzeugt, dass das für dich der nächste, richtige Schritt ist?

Das Konzept Flames und damit auch Junior Flames ist einfach super. Die Mannschaft besteht aus einem guten Mix und es ist natürlich toll, sich bei den Torhüterinnen der 1. Mannschaft etwas abschauen zu können.

Wie lange spielst du schon Handball, wie hat es angefangen und welche Stationen hast du bisher gehabt? 

Ich bin schon, seitdem ich laufen kann, in Turnhallen zuhause. Ich komme aus einer Handballerfamilie und habe schon immer einen Ball in der Hand gehabt. Ich habe auch schon einige Zwischenstopps gehabt, unteranderem Borussia Dortmund, Mainz 05 und die Kurpfalzbären.

Was zeichnet dich auf dem Feld aus?

Ich versuche immer präsent zu sein, die Mannschaft von hinten zu pushen und eine gewisse Sicherheit auszustrahlen. Sonst bin ich immer mal für einen gehaltenen 7 Meter gut.

Auf was freust du dich besonders in der kommenden Saison?

Ich freue mich schon darauf, den ersten Sieg in der 3. Liga gebührend zu feiern und zu sehen, wie wir uns als Mannschaft entwickeln werden. Ich bin sehr gespannt, wo unsere Reise hingeht.

Was sind deine Ziele bei den Flames - persönlich und mit dem Team?

Ich möchte natürlich zu meiner alten Stärke zurück finden. Nach meiner Ellenbogenverletzung bin ich im Tor noch nicht wieder bei meinen 100%. Und ich möchte natürlich verletzungsfrei bleiben. Ein klares Ziel für die Mannschaft aussprechen ist immer sehr schwer, gerade weil wir uns als Team erst einmal finden müssen. Aber der Klassenerhalt wird diese Saison unser großes Ziel sein.

Was machst du, wenn du mal nicht in der Halle bist?

Ich koche und backe sehr gerne. Da wird die Mannschaft bestimmt auch noch das ein oder andere mal in den Genuss kommen.