Flames erwarten Lintfort

  • geschrieben von 
Wird wieder viel Arbeit verrichten müssen: Kreisläuferin Caro Thomas / Bild: (c) J. Pfliegensdörfer Wird wieder viel Arbeit verrichten müssen: Kreisläuferin Caro Thomas / Bild: (c) J. Pfliegensdörfer

Die Flames kämpfen am Samstag gegen den TuS Lintfort um Punkte und wollen den abstiegsbedrohten Aufsteiger nicht unterschätzen.

Auch beim TuS Lintfort spricht man holländisch: Nevenka Milakovic (SLO) wechselte aus Antwerpen, Loes Vandewal vom HV DOS zur TuS – sie führt die interne Torschützinnen-Liste mit aktuell 130 Treffern an. Eine weitere Niederländerin, Tatjana van den Brek, ist mit 113 Toren zweitbeste Scorerin ihres Teams, gefolgt von Naina Klein mit 93 Treffern. "Linfort, das um den Klassenerhalt kämpft, hat bisher durchaus überrascht und wird versuchen, bei uns zu gewinnen. Lintfort kann bei uns befreit aufspielen“, warnt Heike Ahlgrimm im Vorbericht des Medienpartners Bergsträsser Anzeigers.

Vor einigen Tagen verlängerte Trainerin Bettina Grenz-Klein ihren Vertrag. „Mir macht die Arbeit weiterhin großen Spaß und ich sehe deutliche Entwicklungen der einzelnen Spielerinnen und auch der Mannschaft. Von daher gibt es keinen Grund, aufzuhören“ freut sich die sympathische Trainerin auf die weitere Zusammenarbeit - Grenz-Klein ist seit 2001 Trainerin des Teams.

Bensheim-Auerbach der Favorit
"Wir spielen zu Hause und sind der Favorit. Wir wollen den Zuschauern ein gutes Spiel bieten und die beiden Punkte in Bensheim behalten. Die Mädels möchten da weitermachen, wo sie beim 31:26-Erfolg in Zwickau aufgehört haben", bringt Heike Ahlgrimm die Ausgangsposition bei Medienpartner Bergsträsser Anzeiger auf einen Nenner.

"Wir wollen aus einer sicheren Abwehr heraus unser Spiel aufziehen. Für uns gilt es, in jeder Partie, einen weiteren Schritt nach vorne zu machen und uns weiterzuentwickeln - so auch diesmal. Wir schauen nach wie vor von Spiel zu Spiel", so die Flames-Trainerin.

Die Flames freuen sich auf zwei aufeinanderfolgende Heimspiele: Am Samstag gastiert der TuS Lintfort in der Weststadthalle, am 25.02. ist der wiedererstarkte SV Union Halle-Neustadt zu Gast (beide Spiele 17.30 Uhr).

Den Vorbericht unseres Medienpartners Bergsträsser Anzeiger lesen Sie hier.

Letzte Änderung am
Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Nach oben

Gold Sponsoren

Handball. Pur.

Herzlich willkommen bei der
HSG Bensheim/Auerbach.

Wir begrüßen Sie in der 2. Handball Bundesliga Frauen Saison 2016/2017.
hbf logo

Flames auf Facebook.

Kontakt.

Auerbacher Handball Sport &
Marketing GmbH

Saarstraße 56
64625 Bensheim

Tel.: 06251 8551520
Mobil: 0172 8238738

Mail: info@flames-handball.com